Classic-Turnier im Rahmen der Vereinsmeisterschaften des GFC 09 Düren am 14.05.2004 in Düren

Stefan Merx wird dritter Classic-Vereinsmeister in Düren

Wie in den letzten Jahren wurde die Vereinsmeisterschaft des GFC 09 Düren durch ein "Classic"-Turnier am Freitagabend eröffnet, bei dem mit den traditionellen Brettchen-Schlägern und 38-mm-Bällen im alten Zählsystem bis 21 gespielt wird. In Abwesenheit des Titelverteidigers Michael Haase erreichten Markus Roeb und Stefan Merx das Hauptrunden-Finale des im Doppel-KO-System ausgetragenen Wettbewerbs. Nachdem Markus diese Partie verlor, unterlag er auch in der Verliererrunde gegen den Gewinner von 2002, Andreas Baron. Dieser vollendete im Doppelwettbewerb einen speziellen Hattrick: Bei der dritten Austragung dieses Wettbewerbs holte Andy zum dritten Mal den Doppel-Titel, immer mit einem anderen Partner- diesmal gemeinsam mit Marc Schubert. Ihre Finalgegner Thomas Franz und Jörg Robens zeigten, dass auch die Jüngeren in der klassischen Tischtennis-Variante gute Ergebnisse erzielen können. Das Einzelfinale wurde dann zu später Stunde auf den Samstag vertagt. Stefan Merx setzte sich dann in zwei knappen Sätzen gegen Andreas Baron durch.
    (Quelle: Homepage des GFC 09 Düren)