3. Brettchenturnier 2004 des Post SV Zeulenroda am 21.12.2004 in Zeulenroda

Andreas Kittelmann erstmals Sieger in Zeulenroda

Zeulenroda. Zum 3. Brettchenturnier fanden sich 25 Sportfreunde des Post SV Zeulenroda in der Turnhalle der Rötleinschule ein. In acht Vorrundengruppen ging es zunächst um den Einzug in die Finalrunde, für die sich jeweils der Erst- und Zweitplatzierte qualifizieren konnte. Hier wurde dann im einfachen KO-System der Sieger ermittelt. Im Achtelfinale setzten sich alle Favoriten bis auf Volkmar Pinks durch. Der Abwehrstratege verlor in einem spannenden Spiel mit 2:3 gegen Doreen Beckert, die sich dann im Viertelfinale mit demselben Ergebnis gegen Jörg Müller beugen musste. Diese Runde hatte es besonders in sich, denn auch Pokalverteidiger Jens Brühschwein gegen Andreas Kittelmann und Tran Le Vu gegen Walther verloren ihre Spiele denkbar knapp mit 2:3. Nur Tran Le Minh siegte klar in drei Sätzen gegen Ralf Diersch. Nach einem weiteren schwer erkämpften 3:2 Sieg gegen Walther zog Kittelmann ins Finale ein. Gegen Müller (3:1 Sieger gegen Tran Le) hatte er dann weniger Mühe als angenommen und konnte den Wanderpokal in Empfang nehmen.

(Quelle: Post SV Zeulenroda)